SEO Campixx 2012 Recap

Geschrieben:  12. March 2012 von:  torsten_r Kommentare:  14
cemdy

Ein paar Worte vorab. Dieses Jahr haben wir erstmalig die Campixx besucht und sind vom Konzept und von der Umsetzung vom seonauten vollauf begeistert. Neben den erstklassigen Workshops gab es nette Ideen und Programmpunkte. Doch dazu später mehr.

Donnerstag, vor der Campixx

Am Donnerstag, schon vor der eigentlichen Campixx, fing das Networking direkt im Campixx-Bus an. Zusammen mit 20 anderen Teilnehmern ging es im coolen alten US-Schulbus zurück in die City. Während der gesamten Fahrt wurden fleißig Ideen und Erfahrungen ausgetauscht und man konnte wertvolle Kontakte knüpfen. An dieser Stelle noch mal ein Dank an Eisy für die Orga. Die Bustour wareine gute Einstimmungsveranstaltung auf die nachfolgenden Tage.

1. Tag: SEO Tool Day

Am SEO Tool Day haben wir uns primär unsere eigene SEO-Software vorgestellt und haben den Teilnehmern vermittelt, welche Arbeitsabläufe mit linkbutler optimiert werden können.

Abends nahmen wir als Team linkbutler am Kickerturnier teil und sind leider im Achtelfinale gegen die Gewinner des Turniers ausgeschieden.
In Hamburg hat man (während der Arbeitszeit?) vermutlich viel Zeit zum Kickern ;)

2. Tag: SEO Campixx Tag 1

Der Samstag begann mit einem ausgiebigen Frühstück und vielen müden Gesichtern von dem vielen „Netzwerken“ des Vorabends.

Für die Keynote hat sich Marco (mal wieder) etwas besonderes ausgedacht. Anstelle einer „öden“ Ansprache gab es flotte Sprüche und Gags vom Dr. Jens Wegmann.
Nach dem lustigen Einstieg waren alle munter und die ersten Workshops konnten beginnen.

Effizientes Kontaktmanagement für SEO und Linkbuilder – Samstag, 10:30 Uhr

Anschließend habe ich mir in der ersten Session „Effizientes Kontaktmanagement für SEO und Linkbuilder“ angeschaut. Dort hat Christian Schulz einige amerikanische Anbieter vorgestellt, die als Basis ein CRM mit unterschiedlichem Fokus anbieten. Vorweg gestellt: Ein zentrales Problem mit amerikanischen Anbietern ist der Deutsche Datenschutz, der es Unternehmen untersagt, Kundendaten bzw. Daten von Partner auf Servern in den USA zu speichern!

Bei der Beschreibung der Lösungen stellte Christian den Beziehungsaufbau und die Kommunikation der unterschiedlichen Stakeholder in den Fokus. Neben der klassischen Verwaltung von Daten, ist die Erfassung und das Monitoring der Social Network Aktivitäten mittlerweile von größerer Bedeutung. Denn die Ansprache neuer bzw. auch alter Kontakte über deren Bevorzugten Kommunikationskanal ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg einer Verhandlung. Außerdem können über die Social Network Portale Interessen und Vorlieben ausgelesen werden, die weitere Anknüpfungspunkte einer Kommunikation bieten. Auf die Interessen könnte somit direkt eingegangen werden um das Eis zu brechen und somit „einen Stein im Brett zu haben“. Die eigentliche Kommunikation sollte darüber hinaus ebenfalls mit erfasst werden können, damit zu jederzeit der Verlauf und die getroffenen Absprachen eingesehen werden können. Auch die Reaktionen oder eben das Ausbleiben von Reaktionen muss mit erfasst werden. Außerdem sollte ein CRM die Möglichkeit bieten relevante Kontakte auf Anhieb zu finden. Dafür ist eine Kategorisierung, Tags, Listen usw. eine gute Möglichkeit.

Hier gibts die Präsentation

SEO for the system von und mit Karl Kratz – 11:45

Der Vortrag war, für mich, das Highlight auf der Campixx. Karl, der “Meister der Systeme” hatte einen äußerst spannenden Vortrag zum “System” gehalten.
Anstelle von Investitionen in den Linkkauf oder in Adwords steckt Karl lieber das Geld in die eigenen Projekte und schafft die besten Inhalte im ganzen Netz, um als Referenz in seinem jeweiligen Bereich zu werden.
Letztendlich werden hochwertige Inhalte freiwillig verlinkt (oder auch nicht? Siehe auch die Zusammenfassung zum Vortrag „Erfolgreicher Linkaufbau an echten Beispielen“). Karl die Empfehlung und Verlinkung seiner Inhalte trotzdem und nutzt dabei ein technisch ausgeklügeltes System und kann über nette Funktionen User identifizieren, die seine Leistungen gerne in Anspruch nehmen und dafür auch entsprechend bezahlen möchten.

Aber vom System sollte sich jeder selbst überzeugen: www.online-marketing.net/online-vermarktung/

Einführung ins (SEO-) Projektmanagement von Eric Kubitz – Samstag, 11:45 Uhr

In dieser Session wurde ein starker Fokus auf die elementaren, theoretischen Grundlagen eines funktionierenden Projektmanagements und dessen Ansprüche gelegt. Eric Kubitz berichtete aus seiner Sicht als ehemaliger Projektmanager und anschließend führender SEO Experte von chip.de die Notwendigkeit von abteilungsübergreifender Projektplanung.

Letzteres ist der stärkste Eindruck und nachhaltige Input, den ich hier gewinnen konnte, der für mich mit meiner Brille eigentlich nicht besonders „revolutionär“ erscheint, sich aber durch mehrere Gespräche verfestigt hat. Viele, vor allem große Unternehmen und Konzerne setzen Projekte um, steuern Maßnahmen, machen Werbekampagnen, ohne die (betroffenen) Abteilungen an einen Tisch zu setzen. Am Beispiel des Relaunchs der Seite chip.de erklärte Eric Kubitz die drei Basiselemente eines erfolgreichen Projektablaufs (der damals vor seinem Einsatz bei chip.de vollkommen schief gelaufen ist). Bei dem Relaunch einer Seite (und das ist wirklich ein sehr großes Projekt bzw. definiertes Ziel) muss das Team aus der Technik, der Redaktion, den Designern und nicht zuletzt dem Chef bestehen, die gemeinsam das Projekt umsetzen wollen. Danach muss eine gemeinsame Taskleiste erstellt werden, die zusammen abgearbeitet wird.

Zusammenfassend sind die 3 Basiselemente für die erfolgreiche Projektumsetzung:

  • Ziele definieren
  • Team zusammen stellen
  • Planung ausarbeiten

Ausführliche Informationen findet ihr unter tipps.co/seoprojekt

Konversionsmarketing für Angebote von SEO Agenturen – Samstag, 14:00 Uhr

Markus Hartmann hat in dieser Session Tipps gegeben bzw. eine wirklich interessante Diskussion zum Thema „(Kalt-)Akquise von Neukunden“ angeregt, in der einige von Erfahrungen und möglichen Strategien zur Kundengewinnung berichteten.

Nach Markus Hartmann kann SEO nur in einem persönlichen Gespräch und anhand von guten Beispielen erklärt werden. Das bringt die Schwierigkeit mit sich, dass mitlerweile die Kunden deutschlandweit verteilt sein könnne und daher ein kleiner Invest getätigt werden muss bzw. zumindest darüber nachgedacht werden sollte, ob man dieses Invest tätigt.

Bei der Ansprache der Kunden ist es von großer Bedeutung den Nutzen des Kunden in den Vordergrund zu stellen und bspw. den Preis erst später zu diskutieren. Außerdem muss die Wertvorstellung bzw. der Mehrwert von SEO deutlich gemacht werden, damit der Preis im Nachgang gerechtfertigt ist.

Als Vorbereitung für eine Kundengespräch sind neben einer kurzen Potentialanalyse folgende Kernaspekte relevant:

  • Website und Kunden kennen
  • “Schnell-Anaylye” der Website
  • Keyword Suchhäufigkeiten
  • einfache Konkurenzanalyse
  • aktuelle Online-Marketing.Kanäle des Kunden herausfinden und bewerten

Schließlich wurden einige Einwandbehandlungen diskutiert, die jeder vor einer Kalt-Akquise vorbereiten sollte. Schreibt Euch hierfür die am häufigsten Vorgebrachten einwände auf und überlegt Euch mögliche Antworten für die Einwände. Ein Call-to-Action wie bspw. die Terminierung eins persönlichen Gesprächs kann an eine Einwandbehandlung angehängt werden.

Erfolgreicher Linkaufbau an echten Beispielen – Samstag, 15:15

Einen sehr spannenden Vortrag durfte ich mir von Sasa Ebach anhören. Der Vortrag war sehr gut besucht und es war kaum noch freier Platz im Raum vorhanden.

Es ging um natürlichen Linkaufbau über linkbaits und qualitativ hochwertige Inhalte.
Sasa Ebach hat sich in diesem Bereich mit seiner Agentur spezialisiert und hat einige interessante Praxisbeispiele vorgeführt.

Der Ablauf des “natürlichen” Linkaufbaus ist i.d.R. wie folgt:

  • Erstellung hochwertiger Inhalte, wie z.B. Infografiken, eBooks, Ratgeber etc.
  • Zielgerichtete Ansprache von Websites, wozu die Inhalte thematisch passend sind
  • Nachfassen, bei einer fehlenden Reaktion

Mit ein paar Kniffen können die Conversion-Rates noch gesteigert werden:

  • Sobald auf einer Website keine Werbung/kommerziellen Inhalte enthalten sind, werden Inhalte häufiger verlinkt
  • Anstelle von Massenmailing lieber gezielt und personalisiert E-Mails verschicken.
  • Die E-Mails in kleinen Gruppen verschicken und mögliches Feedback nutzen, um das Mailing zu optimieren.
  • Als Absenderadresse sollte selbstverständlich immer die Domain genutzt werden, wo der hochwertige Inhalt platziert wird.

Im Vortrag wurde ein Beispiel genannt, bei dem bei 80 versendeten E-Mails ca. 17 qualitativ hochwertige, passende Backlinks von Uni-Seiten generiert wurden.

Zusammenfassend kann man sagen: Egal wie hochwertig die Inhalte sind, wenn keiner die Inhalte kennt, dann gibt es kaum Links. Deswegen müssen die potentiellen Webmaster trotzdem recherchiert und angeschrieben werden.

Im Vortrag haben wir einige spannende Ideen für die zukünftige Akquisefunktion von linkbutler aufgeschnappt und freuen uns schon auf die Entwicklung.

Abendprogramm

Am Samstag Abend gab es ein außergewöhnliche Speednetworking-Idee. Wir sind in 10 Trabis von Jochen Schweizer auf dem Parkplatz rumgeheizt und haben so recht flott die Mitfahrer kennen gelernt. Erstaunlich ist das großzügige Platzangebot im Trabi, sofern man erst mal drinnen steckt ;)

Nach einigen Runden ging es mit dem Abendprogramm und der Band weiter.

Zusammenfassung zur campixx

Daneben haben wir noch viele weitere Sessions besucht, die fast alle großartig waren.
Am Samstag waren 5 von 5 besuchten Workshops erstklassig. Vielen Dank auch an Oliver und Andreas für die Sessions, auch wenn wir diese oben nicht ausführlich beschrieben haben.

Am Sonntag waren auch fast alle Vorträge spannend. Lediglich ein Vortrag war aus unserer Sicht etwas mau, was trotzdem eine super Quote ergibt.

Wir haben auf der Campixx viele spannende SEOs kennen gelernt, interessante Themen aufgeschnappt und viele Ideen für die Weiterentwicklung von linkbutler gesammelt.

Im nächsten Jahr sind wir gerne wieder bei der Campixx dabei. Das Event ist, aus unser Sicht, das beste Event im SEO-Bereich.

weitere Recaps

http://www.seodeluxe.de/seo-campixx-2012-recap
http://www.suchmaschinenoptimierung.com/
http://www.fastbacklink.de/blog/seo-campixx-2012/
http://www.tekka.de/2012/03/11/seo-campixx-2012/
http://www.webhelps.de/blog/2012/03/11/seo-campixx-2012-recap/
http://seo.wuestenigel.com/campixx-2012/
http://www.seobrause.de/2012/03/11/campixx-recap-2012-recapsammlung-aus-berlin/
http://seostefan.de/webwelt/seo-campixx-2012-recap/
http://www.madayo.de/seo-campixx-2012-recap-day-1.html
http://www.seo-trainee.de/recap-campixx-2012-am-mueggelsee/

SEO Campixx 2012 Recap:
2.33 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
 

14 Kommentare

Geschrieben von: Übersicht Campixx 2012 Recaps « mindshape Blog am: 12.March.2012 um: 13:43

[...] Torsten auf und von linkbuttler [...]

Geschrieben von: SEO-Campixx 2012: Recap, Bilder und SlideShare am: 12.March.2012 um: 15:33

[...] Torsten auf und von linkbuttler [...]

Geschrieben von: Recap / Review Liste & Übersicht SEO CAMPIXX 2012 am: 12.March.2012 um: 17:38

[...] Torsten auf und von linkbuttler [...]

Geschrieben von: Campixx Recap 2012 & Recapsammlung aus Berlin | Seobrause am: 12.March.2012 um: 18:18

[...] für die Sammlung der Recaps. Unser Recap ist unter http://www.linkbutler.de/news/seo-campixx-2012-recap zu finden. Vielleicht kannst Du es noch mit [...]

Geschrieben von: Recap von der SEO CAMPIXX 2012 – Feel the Spirit | SEO Trainee - Ab hier geht´s nach oben am: 12.March.2012 um: 18:51

[...] linkbutler.de [...]

Geschrieben von: SEO Campixx 2012 am: 12.March.2012 um: 20:08

[...] Skirt Han Seo Seokratie Tagseoblog Pascal Landau Ednetz AKM3 SEO Trainee Madayo seodeluxe Barketing linkbutler q48 linkbuildingblog seo-heilbronn.de andiministrator suchmaschinenoptimierung.com seo4wp [...]

Geschrieben von: SEO Campixx 2012 Recap – inkl. Liste aller Recaps | Martin Tauber am: 12.March.2012 um: 21:08

[...] linkbutler.de: SEO Campixx 2012 Recap [...]

Geschrieben von: SEO Campixx 2012 Recap » Upbox.de am: 12.March.2012 um: 21:25

[...] Torsten [...]

Geschrieben von: SEO-Tool Day und Campixx Recap | SEO-Selfmade am: 13.March.2012 um: 00:28

[...] linkbutler.de: SEO Campixx 2012 Recap [...]

Geschrieben von: HAN SEO - Recap SEO Campixx 2012 am: 13.March.2012 um: 19:11

[...] linkbutler.de – von Torsten Rammrath [...]

Geschrieben von: Recap SEO Campixx 2012 – Die SEO-Rundreise « Recap, Konferenz, Campixx, Berlin, SEO, Suchmaschinenoptimierung « SEO Scene am: 14.March.2012 um: 11:06

[...] prähum zum Heiligen ernannt hat), Christoph Cemper und Angron oder neuen wie einem Mitarbeiter von Linkbutler. Der SEO Bus macht in Berlin Pause am Brandenburger [...]

Geschrieben von: eric am: 18.March.2012 um: 11:39

Hi,
danke für die Erwähnung. Schade aber, dass der Link auf die Info-Seite für das Projektmanagement kaputt ist (tipps.co/seoprojekt).

Fröhliche Grüße
eric

Geschrieben von: admin am: 19.March.2012 um: 11:35

Hi Eric,
danke für den Hinweis. Wir haben den Link angepasst.

Schreibe hier Deine Antwort

Felder mit * sind Pflichtfelder
Referenzen
  • Oliver Hauser

  • Julian Dziki

  • Thomas Aigner

  • Arthur Mai

  • André Siemssen

  • Eren Kozik

  • Marcell Sarközy

  • Lambertus Leo Kobes

  • Sebastian Petrov

  • Stefan Kuntze