Der linkbutler Blog - Neues über die SEO Software

linkbutler Gewinnspiel im Gipfelstolz Adventskalender

Geschrieben am 16.December 2014

Entspannte Weihnachten mit dem Massageroboter von Dreambots

Die besinnliche Weihnachtszeit steht bevor und es gibt noch so viele nervige Dinge – Last Christmas feiert 30. Geburtstag, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel läuft in Dauerschleife, Amazon streikt, bei der Post steht man stundenlang an – Entspannung ist hier Fehlanzeige.
Deswegen nimmt linkbutler auch dieses Jahr wieder am SEO Adventskalender von Gipfelstolz teil, um euch einen tollen Gewinn zu bescheren, der euch die nötige Entspannung verschafft.
Wir haben unsere spannende entspannende Weihnachtsaktion im Türchen Nr. 17 versteckt.

Wie entspannt euch unser Gewinn?

Der selbständige Massageroboter mit prickelnden Massage-Noppen –Rädern und drehbaren Fühlern ist der ultimative kleine Helfer für die große Entspannung. Er massiert euren Rücken auf Knopfdruck und der Xmas Stress ist wegmassiert.

Der Gewinn: Paket „XMAS Entspannung“ von linkbutler.de

 

Und so einfach könnt ihr teilnehmen:

1. Posten, Tweeten oder kommentieren
Poste einfach auf Facebook
@linkbutler: ich möchte die „XMAS Entspannung“ gewinnen, weil….
oder tweetet auf – Twitter
@linkbutler: #linkbutler#XMASEntspannung, weil…
oder schreibt einen Kommentar unter unseren Blogbeitrag
@linkbutler…Ich möchte die XMASEntspannung gewinnen, weil…
2. E-Mail an mit dem Link zu eurem Kommentar, Post oder Tweet, und eurer Adresse, damit ihr noch vor Weihnachten den Massageroboter in den Händen halten könnt.
ACHTUNG! Ihr erhöht eure Gewinnchancen, wenn ihr postet, tweetet und kommentiert!

Einsendeschluss für eure Beiträge ist der 17. Dezember 2014 um 23:59 Uhr. Die Verkündung der Gewinner erfolgt am 18. Dezember in unserem Blog  und werden per E-Mail benachrichtigt.
Wir wünschen allen viel Glück. Frohe Weihnachten vom linkbutler Team.

Recap SEOkomm 2013

Geschrieben am 23.November 2013

Recap zur SEO komm 2013

Erstmals haben Christoph und Oliver dieses Jahr neben der SEOkomm die neue Schwesterkonferenz OMX (zum größeren Thema Online-Marketing) ausgerichtet.

Aufgrund der vielen Konferenzen in der letzten Zeit habe ich mich nur für die SEOkomm angemeldet. Wer zur OMX etwas nachlesen möchte, der kann sich z.B. von den SEO-Trainees den Liveblog durchlesen.

Am Donnerstag war ich erstmals in Salzburg und habe ein paar Stunden genutzt, um mir die schöne Stadt anzusehen.

 

Abends ging es ins Gruwe, ein nettes Design-Hotel, wo die Partys stattgefunden haben. Neben leckeren Snacks und Getränken gab es einige nette Gespräche und viele bekannte Gesichter.

Am nächsten Morgen ging es rechtzeitig mit Marcus 406 Folien in 50 Minuten los. Einen Teil des Vortrags gibt es auf Englisch als Video:

Unter den nachfolgenden Vorträgen gab es einige Slots, wo die Speaker sehr ins Detail gegangen sind und viele Insights gegeben haben.. Aus meiner Sicht war dies für die große Konferenzen außergewöhnlich und daher auch nett.
Daher gab es für einige der Vorträge auch Blog/Twitter-Verbote, um die Inhalte nicht in die große weite Welt herauszutragen. Dazu gehörten u.a. die Vorträge von „Black Hat SEO funktioniert doch – Praxisbeispiele“ von Dominik und Fabian, „True Blackhat Stories!“ von Joe Sinkwitz, „Linkkauf – reden wir Tacheles! „ vom Oliver Hauser und auch die Tipps „Nach 30 Minuten um 20 Links mehr“ sollten im Vortrag bleiben.

Insofern kann man gar nicht so viel zu den einzelnen Vorträgen schreiben. Wer trotzdem mehr Details zu den Vorträgen lesen möchte, sollte sich den Liveblog anschauen: http://www.seo-trainee.de/live-von-seokomm-2013

Etwas Leid tat mir Markus Hövener, der Tipps und Tricks zur Auswahl der richtigen (SEO-)Agentur gegeben hat. Da Karl gleichzeitig seinen Vortrag gehalten hat, waren gefühlt nur 20 – 30 Zuhörer bei Markus. Mir hat der Vortrag aber gut gefallen.

Ansonsten habe ich mich über die breite Auswahl der Themen gefreut. Das schon breit getretene Thema Content Marketing wurde nur am Rande angeschnitten, wodurch sich die SEOkomm auch von den anderen Konferenzen unterschieden hat.

Zum Abschied hat uns Christoph noch seinen Ausstieg von der SEOkomm erklärt. Hierzu gibt es unter http://www.suchmaschinenoptimierung.at/2013/oliver-hauser-uebernimmt-seokomm/. Wir drücken Oliver die Daumen für das nächste Jahr und sind uns sicher, dass die SEOkomm auch wieder etwas besonderes wird.

Abends auf der Party (wieder im Gruwe) war u.a. Jochen Schweizer mit einem Stand dabei, wo man seine Künste mit Pfeil und Bogen ausprobieren durfte. Es folgten weitere nette Gespräche, Leckerbissen und ausreichend Getränke.

Vielen Dank für die tolle Konferenz. Es hat mir sehr gut gefallen und ich bin im nächsten Jahr bestimmt wieder dabei.

Folgende Folien wurden im Netz veröffentlicht

Weitere Recaps

Habt Ihr einen Recap geschrieben und wollt Ihr auch in die Liste aufgenommen werden? Dann schreibt mir einfach an

Update 2.7

Geschrieben am 15.July 2013

Besonderer Hinweis: Script ausführen!

In den News (Support -> News) haben wir Ihnen einen Link zu einem Script hinterlegt. Bitte sorgen Sie dafür, dass dieser Link von Ihrem Admin ausgeführt wird!

weiterlesen…

Interne Linkvorschläge

Geschrieben am 1.July 2013

Um Ihnen die internen Linkvorschläge näher zu bringen, haben wir das folgende Tutorial entwickelt. Die internen Linkvorschläge funktionieren dabei nur mit den eigenen Daten und (angebotenen) Webseiten, die Sie bei linkbutler hinterlegt haben. Es werden Ihnen keine Seiten aus externen Quellen angeboten. Der größte Vorteil ergibt sich hierbei für Agenturen, aber auch andere Webmaster, die Web-Projekte zu verschiedenen Themen betreiben und in einem regen Austausch mit anderen Webmastern stehen.

weiterlesen…

Update 2.6.1

Geschrieben am 25.June 2013

wieder sind es 64 kleinere und größere Umstellungen, die wir Euch seit dem letzten Update anbieten können. Es ist nicht lange her, dass wir Euch den Linkabbauplan anbieten konnten. In dem Update 2.6.1. haben wir uns auf Usability und Individualisierung konzentriert. Wir stellen Euch heute die 2 wesentlichen Änderungen im Detail vor:

weiterlesen…

Referenzen